SodaStream Crystal im Test

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

SodaStream Crystal

SodaStream Crystal
9.4

Verarbeitung

10/10

    Bedienbarkeit

    9/10

      Flaschen

      10/10

        Pros

        • Glaskaraffen
        • stabile Verarbeitung
        • keine Anleitung benötigt, Intuitive Bedienung
        • Dosierung des CO2 Gehaltes individuel einstellbar
        • Viele Sirups verfügbar

        Cons

        • gelegenlicher Verlust einzelner Tropfen beim Sprudeln

        SodaStream Crystal im Test

        Immer mehr Haushalte machen mit Wassersprudlern das trinken zum Erlebnis: Im Handumdrehen hat jeder sein persönliches Wasser, mit viel oder wenig Kohlensäure – frisch gesprudelt und in der eleganten Flasche serviert!

        Kein Kistenschleppen mehr, dafür immer frischer Genuss, dabei schont man die Umwelt und spart bares Geld. Und all das mit dem am besten kontrollierten Lebensmittel Deutschlands: unserem Leitungswasser.

        Damit Sie den passenden Wassersprudler für sich finden, stellen wir ihnen diese hier vor.


        Ich habe vor kurzem ein sehr sympatisches und ehrliches Testvideo zu dem Crystal gefunden, das möchte ich euch nicht vorenthalten:

        Gesamteindruck des Wassersprudlers ist gut

        Dieser Wassersprudler SodaStream Crystal hat im Test überzeugt. Die Verarbeitung ist hochwertig und die Glaskaraffen sind Spülmaschinenfest. 60L Wasser kann mit diesem Gerät aufbereitet  werden, wahlweise mit einem der unzähligen Sirups verfeinert werden.

        Verarbeitung des SodaStream Crysrtal

        Es wurde auf die Verarbeitung des Gerätes geachtet, schließlich soll der Wassersprudler eine ganze Weile seinen Dienst leisten. Die Verarbeitung des Wassersprudlers SodaStream Crystal hat uns hier überzeugt. Der Großteil des Gehäuses ist aus Aluminium, was das Gerät robust macht. Natürlich sind auch Plastik-Elemente verarbeitet, dies fiel allerdings nicht negativ auf. Ein sicherer Stand auf der Arbeitsfläche ist auch sichergestellt.

        Leicht zu Bedienen

        Es wurde außerdem auf die Bedienbarkeit geachtet. Kinderleicht oder muss ich die Bedienungsanleitung immer zur Hand haben? Schon nach der ersten Flasche war das Prinzip des SodaStream Crystal verstanden und allen weiteren Benutzungen stand nichts mehr im Wege. Kurzum: Flasche rein, Verschließen, Sprudeln. Dankt der Glasflaschen ist kein eindrehen mehr nötig, was eine tolle Vereinfachung darstellt. Beim Sprudeln kann der Kohlensäure-Gehalt individuell dosiert werden, jeder hat seine Vorlieben und nach den ersten Flaschen hat man seinen persönlichen Geschmack getroffen.

        Glaskaraffen statt Plastikflaschen

        Die Glaskaraffen fielen sehr Positiv auf. Sie sehen gut aus und können sich auch auf einer Tafel sehen lassen. Dies war bei den Plastikflaschen nicht der Fall. Im Gegensatz zu den Plastikflaschen anderer Wassersprudler können die Glaskaraffen in der Spülmaschine Gewaschen werden, Pluspunkt.

        Punktabzug für den SodaStream Crystal

        Negativ aufgefallen ist, dass gelegentlich bei der Benutzung einige Tropfen entweichen können. Dafür fällt das einschrauben der Flasche, wie es bei anderen Wassersprudlern der Fall ist, weg.

        Summary
        Review Date
        Reviewed Item
        SodaStream Crystal
        Author Rating
        4

        About Janina Rose

        Meine Name ist Janina Rose und bin vor Jahren dazu übergegangen mein Trinkwasser zu Sprudeln anstatt immer diese Kisten zu schleppen. Ich war von der Einfachheit, Vielfalt und der Qualität so begeistert, dass ich verschiedene Modelle ausprobiere und Teste. Davon Profitieren auch mein Mann und meine 3 Kinder, die auch immer eine bunte Plastikflasche für Unterwegs dabei haben. Abends zum Gedeckten Tisch kommt die Glaskaraffe natürlich besser an. Meist gibt es einfaches Mineralwasser, aber meine Kinder dürfen sich auch regelmäßig eines der unzähligen Sirups aussuchen.

        Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

        Comments

        comments

        Kommentar verfassen