SodaStream Cool im Test

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

SodaStream Cool

SodaStream Cool
8

Verarbeitung

8/10

    Bedienbarkeit

    8/10

      Flaschen

      8/10

        Pros

        • Plastikflaschen für Kinder geeignet
        • einfache Bedienung
        • verschiedene Farben

        Cons

        • Plastikflaschen zum eindrehen

        SodaStream Cool im Test

        Immer mehr Haushalte machen mit Wassersprudlern das trinken zum Erlebnis: Im Handumdrehen hat jeder sein persönliches Wasser, mit viel oder wenig Kohlensäure – frisch gesprudelt und in der eleganten Flasche serviert!

        Kein Kistenschleppen mehr, dafür immer frischer Genuss, dabei schont man die Umwelt und spart bares Geld. Und all das mit dem am besten kontrollierten Lebensmittel Deutschlands: unserem Leitungswasser.

        Damit Sie den passenden Wassersprudler für sich finden, stellen wir ihnen diese hier vor.

        Ich habe dieses hilfreiche Video gefunden und möchte es euch nicht vorenthalten:

        Generell guter Allrounder

        Der SodaStream Cool ist der Wassersprudler, der die absoluten Basics erfüllt. Der älteste und günstigste Sprudler des Herstellers. Durch Einsatz der mitgelieferten CO₂-Zylinder für 60L Wasser aber genauso effizient und kostensparend wie seine großen Brüder.

        SodaStream Crystal | SodaStream Penguin | SodaStream Revolution )

        Verarbeitung könnte besser sein

        Es wurde auf die Verarbeitung des Gerätes geachtet, schließlich soll der Wassersprudler eine ganze Weile seinen Dienst leisten. Die Verarbeitung des Wassersprudlers SodaStream Cool ist für den Preis Ok.  Der Wassersprudler ist komplett aus Plastik, dafür aber  stabil auf der Arbeitsfläche. Die hintere Abdeckung lässt sich leicht lösen, sitzt aber auch beim schließen fest und wackelt nicht.. Die standardmäßig mitgelieferten Plastikflaschen sind nicht Spülmaschinenfest, es gibt allerdings PEN-Flaschen, welche in der Spülmaschine gewaschen werden können. 60L Wasser kann mit diesem Gerät aufbereitet  werden, wahlweise mit einem der unzähligen Sirups in verschiedene prickelnde Getränke verwandelt werden.

        Bedienung ist einfach

        Die Bedienbarkeit des Wassersprudlers ist sehr einfach, nachdem man einmal gesprudelt hat, hat man das Prinzip verinnerlicht und den Weg für tausende Flaschen sparsames und umweltfreundliches Wasser geebnet. Die Flasche wird mit Leitungswasser befüllt und in den Wassersprudler geschraubt. Ist die Flasche fest verschraubt, drückt man oben auf den Auslöser, welcher das CO² in das Wasser sprudelt, dabei kann der Kohlensäure-Gehalt individuell dosiert werden, jeder hat seine Vorlieben und nach den ersten Flaschen hat man seinen persönlichen Geschmack getroffen.

        Punktabzug bei den Flaschen

        Die PET-Flaschen sind leider nicht Spülmaschinenfest, was die Reinigung etwas erschwert. Die Flaschen sollten regelmäßig gereinigt werden. Lauwarmes Wasser mit etwas Spülmittel und eine weiche Bürste reichen aus um die Flasche zu reinigen. Alternativ gibt es auch Reinigungstabs, genaueres über die Reinigung ihres Wassersprudlers erfahren sie Hier.
        Im Gegensatz zum SodaStream Crystal müssen die Flaschen eingeschraubt werden, was etwas Übung bedarf. Die Plastikflaschen sind in verschiedenen Farben und Größen erhältlich und ideal für Unterwegs und/oder Kinder. Es gibt Kunden, die berichten, dass durch die Plastikflaschen der natürliche Geschmack der Flaschen leidet. Diese Kunden greifen dann zu einem Wassersprudler mit Glaskaraffe. Wir könnten diesen Effekt nicht sicher bestätigen, sind allerdings auch nicht empfindlich auf dem Gebiet.

        MACH`S BUNT

         

        Der SodaStream Cool ist in verschiedenen Farben erhältlich: Grau, Orange und Grün. Da findet jeder was passendes, sowohl in konventionellen als auch in bunten Küchen.

        Summary
        Review Date
        Reviewed Item
        SodaStream Cool
        Author Rating
        3

        About Janina Rose

        Meine Name ist Janina Rose und bin vor Jahren dazu übergegangen mein Trinkwasser zu Sprudeln anstatt immer diese Kisten zu schleppen. Ich war von der Einfachheit, Vielfalt und der Qualität so begeistert, dass ich verschiedene Modelle ausprobiere und Teste. Davon Profitieren auch mein Mann und meine 3 Kinder, die auch immer eine bunte Plastikflasche für Unterwegs dabei haben. Abends zum Gedeckten Tisch kommt die Glaskaraffe natürlich besser an. Meist gibt es einfaches Mineralwasser, aber meine Kinder dürfen sich auch regelmäßig eines der unzähligen Sirups aussuchen.

        Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

        Comments

        comments

        Kommentar verfassen